Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Bürgerinfo

Information des Ortsvorstehers

Mitteilung über die weitere Schließung des Bürgerhauses sowie des Inselzentrums bis zum Ende der Sommerferien

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

nach der Telefonkonferenz mit der Bürgermeisterin am 27.05.2020 wurde beschlossen, dass sowohl das Bürgerhaus als auch das Inselzentrum weiterhin (voraussichtlich bis 09.08.2020) für die öffentliche Nutzung geschlossen bleiben.

Wir bitten um Ihr Verständnis und mit den besten gesundheitlichen Wünschen verbleibe ich

Frank Ringel
- Ihr Ortsvorsteher -

Neue Anpassung der Eindämmungsverordnung

Neue Anpassung der Eindämmungsverordnung:

Erleichterungen für Kulturangebote, private Feiern, Bäderbetrieb und weitere Sportmöglichkeiten.

Die Landesregierung hat heute die Verordnung zur Eindämmung des Corona-virus weiter gelockert.
Ministerpräsident Dietmar Woidke: „Wir gehen jetzt ei-nen weiteren mutigen Schritt. Das ist aufgrund des anhaltend moderaten In-fektionsgeschehens in Brandenburg zu verantworten. Aber es bleibt dabei: Alle müssen sich an die Kontakt- und Hygieneregeln halten. Wir müssen ei-nen neuen Shutdown unbedingt verhindern.„ Die Änderungen betreffen ins-besondere kulturelle Veranstaltungen sowie Kinos, Freibäder, Freizeitparks, Tanz- und Fitnessstudios, Sportstätten, Unterricht in Fahrschulen oder Nach-hilfe sowie private und familiäre Feiern. Zugleich wird die erlaubte Anzahl von Teilnehmenden bei Veranstaltungen, die bereits seit längerem wieder möglich sind, zum Beispiel Gottesdienste, erhöht. Weitere Details ... [Hier [231 KB] ]

Mitteilung des Ortsvorstehers

Telefonische Bürgersprechstunde

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

aufgrund der Corona Krise und in Anlehnung an die telefonische Sprechstunde der Bürgermeisterin der Stadt Werder (Havel), führe ich vor der Ortsbeiratssitzung

am Dienstag, dem 09.06.2020,
in der Zeit von 17:00 – 18:30 Uhr
eine telefonische Bürgersprechstunde
unter meiner Mobiltelefonnummer
0172/ 38 11 234 durch.

Sie können sich gern bei kommunalen Problemen an mich wenden, welche der Ortsbeirat bei Notwendigkeit gleich auf der anschließenden Ortsbeiratssitzung im Inselzentrum beraten kann, da wir in dieser schwierigen Zeit der Abstandsregelung und noch bestehenden Ansteckungsgefahr nur eingeschränkt Besucherplätze für die Öffentlichkeit in der Sitzung zur Verfügung stellen können.

Bleiben Sie weiterhin gesund!

Ihr Ortsvorsteher
Frank Ringel

Lockerungsmaßnahmen

Die Landesregierung hat nachstehende, allgemeine Lockerungsmaßnahmen beschlossen, die Sie unter beigefügtem Link zur Kenntnis erhaltet:

https://www.rbb24.de/

In der Hoffnung euch Auskunft gegeben zu haben,

verbleibe ich mit den besten Grüßen.

Ortsvorsteher, Frank Ringel

Weitere allgemeine Informationen vom Ortsvorsteher

Hier mal eine positive Meldung über die Arbeit unserer Corona – Selbsthilfegruppe, welche durch einen Presseartikel in der MAZ vom 30.4.2020 gelobt wurde. Das Lob gilt natürlich besonders den verdienten Schutzmasken-Näherinnen und Materialbeschaffern, wo auch Ortsbeiratsmittel zur Verfügung gestellt wurden, die im Töplitzer Einkaufsmarkt für eine Spende für alle Bürger zu erhalten sind.
Besonderer Dank gilt aus dieser Nähgruppe unserer Pfarrerin Almut Geadt, welche den Kontakt zu den Näherinnen hält und sich auch um die Materialversorgung kümmert.
Ich freue mich, dass es auch mal einen öffentlichen Erfolg über unsere Selbsthilfegruppe in der Presse zu verkünden gab.
Auch die Bürgermeisterin hat unsere Arbeit wahrgenommen. Sie bat mich, in einem Anruf, alle Beteiligten zu grüßen und wünscht uns bei unserer gemeinnützigen Tätigkeit weiterhin viel Gesundheit.
Der CDU Fraktionsvorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Hermann Bobka, brachte mir in einer Mail seinen Dank für unsere gute Arbeit der Selbsthilfegruppe zum Ausdruck.
Ich hoffe, damit sind ALLE motiviert weiterzumachen und bei Einsätzen, Engpässen, Hilfeleistungen oder Maßnahmen zur Verfügung zu stehen.
Wichtige Informationen des Landkreises und der Stadtverwaltung werden weiterhin von mir an alle selbstverständlich weitergeleitet.
Wer irgendwelche Hilfe und Unterstützung benötigt bzw. Informationen über Maßnahmen hat, meldet sich bitte , damit ich die Koordination beziehungsweise Weiterleitung an die entsprechenden Gremien und Kollegen vornehmen kann.
Obwohl wir mittlerweile auf unserer Insel auch vom Coronavirus betroffen sind (Anonymität wurde gewünscht), besteht zur Zeit keine akute Gefahr, da Betroffene, Kontaktpersonen und Gefährdete im Umfeld dem Gesundheitsamt gemeldet wurden, sich die infizierten Personen in Quarantäne befinden und die Behörde die Angelegenheit überwacht und kontrolliert.
Weitere neue Infektionen können natürlich auch auf unserer Insel nicht ausgeschlossen werden.Deshalb sollen unbedingt die Vorschriften beachtet werden, gerade im Zuge der Lockerungsmaßnahmen.
So beginnt bei uns als erste Lockerungsmaßnahme, die schrittweise Öffnung der Schule am Montag, d. 4.5.2020 für die sechsten Klassen wieder.

Frank Ringel, Ortsvorsteher Insel Töplitz

Mitteilung des Ortsvorstehers

Mitteilung des Ortsvorstehers zur Coronavirus-Situation

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

aufgrund von Maßnahmen, die der Verbreitung des Coronavirus entgegenwirken sollen, habe ich mich als Ortsvorsteher entschlossen alle Beschlüsse, Informationen und Verfügungen, die aus der Stadtverwaltung Werder (Havel), den Behörden und dem Gesundheitsamt Potsdam-Mittelmark kommen, unverzüglich an die Bevölkerung weiterzuleiten.

Der Informationsfluss erfolgt über das Internet, unsere Homepage www.toeplitz.de und über die örtlichen Bekanntmachungstafeln in den Gemeindeteilen auf unserer Insel sowie in einigen Einzelhandelsgeschäften.

Wir haben für Sie bei Bedarf eine E-Mail-Selbsthilfegruppe von circa 50 Bürgern aus verschiedenen Bereichen und Einrichtungen unseres Ortes eingerichtet, die von mir direkte Informationen zum Geschehen und zur Ergreifung von Maßnahmen im Gefährdungsfall bekommen. Sollten Sie Auskunft, Hilfe beziehungsweise Unterstützung in diesem Zusammenhang benötigen, dann wenden Sie sich bitte an meine E-Mail: ortsvorsteher@toeplitz-online.de.

Für ärztliche Fragen stehen Ihnen folgende Corona-Hotlines zur Verfügung:

- Gesundheitsamt Land Brandenburg: TEL.116117
- Bürger Telefon des Gesundheitsministeriums des Landes Brandenburg: 03318683/777 (montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr)
- Hotline des Landkreises Potsdam Mittelmark: TEL. 033841/91111 (tägl. von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr)

In der Hoffnung ihnen Auskunft gegeben zu haben, verbleibe ich mit den besten Wünschen für eine stabile Gesundheit

Ihr Ortsvorsteher
Frank Ringel