Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Aktuelles

Veranstaltungstermine

20.03.2020: Kirchenkino, 19 Uhr

27.03.2020: Skatturnier der SG Töplitz, 18.30 Uhr

31.03.2020: Ortsbeiratssitzung, 18.30 Uhr

31.03.2020: Bürgersprechstunde, 17 Uhr

11.04.2020: Osterfeuer, 17 Uhr

1. Schrauber Party Töplitz

Zur 1. Schrauberparty lud der Tölitzer Akkuschrauberverein (DARSV e.V.) am Samstag, d. 22.02.2020 ein.
Vor und im Gebäude der ehem. Galerie Töplitz konnten kleine und große Gäste sowie zahlreiche weitere Besucher gemeinsam mit den "Akkuschraubern" an "Rennfahrzeugen" basteln bzw. sich einen Überblick über das Wirken des Vereins verschaffen. Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt. Passend zum recht ungemütlichem Wetter wurde Entsprechendes gereicht.
Alles in allem war es eine sehr schöne Veranstaltung. Vielen Dank an dieser Stelle den Mitgliedern des Vereins und den zahlreichen freiwilligen Helfern. Weiter Infos zum Tage gibt es auch auf den Internetseiten der "Akkuschrauber" ... [Hier]

Eisbeinessen bei der SG Töplitz

Am 21.02. gab es das traditionelle Eisbeinessen der Ü40. Im Inselzentrum eröffnete ich mit einigen Worten den Abend.

"Wir Sportfreunde wissen wie wichtig die Unterstützung für uns ist, damit wir immer etwas besser werden.
Mit jetzt fasst 400 Mitgliedern stellen wir den zweitgrößten Verein in Werder."

Anschließend wurden alle Anwesenden vom 1. und 2. Vorsitzenden bedient und auch das ist bereits Tradition.
Vielen Dank an die kleine Gruppe von Vorbereitern um Klaus Herber. Es war ein gemütlicher Abend ... [Mehr]

Mitgliederversammlung Heimatverein

Am 19.02.2020 fand im Töplitzer Inselzentrum die Mitgliederversammlung des Heimatverein Töplitz statt.
Vereinsvorsitzender Torsten Schmidt begrüßte wieder zahlreiche Mitglieder und Gäste. In einem kurzen Bericht zog Schmidt Bilanz zu Aktivitäten in 2019.
Weiterhin wurde auch ein neuer stellv. Vereinsvorsitzender gewählt. Nominiert war hier der Töplitzer Alexander Kunsch. Einstimmig wurde er durch die Mitglieder gewählt. Kunsch nahm die Wahl an.
Abschließend konnten sich Gäste und Mitglieder zur Arbeit des Vereins, zu Ideen und neuen Vorhaben austauschen. [DH] ... [Mehr]

Wolf in Töplitz

19.02.2020 Isegrimm treibt sich seit einer Woche auf der Insel rum. Heute morgen im Göttiner Busch ... Das Video hier nachfolgend. Das Ganze ist kein Grund zur Panik. Für die Hundehalter/Gassigeher ist die Info dennoch wichtig, weil der Kollege mit Wuffis eher kurzen Prozess macht. Deshalb sollten die Hunde möglichst nicht ins Schilf oder ins Unterholz verschwinden ...

Neue Rektorin an der Inselschule Töplitz

Der Töplitzer Ortsvorsteher Frank Ringel und der Vorsitzende der Schul- und Elternkonferenz Torsten Schmidt gratulierten auf der Schulkonferenz am 18.02.2020 Catrin Ramdohr zur Ernennung zur Rektorin der Inselschule Töplitz.

Frau Ramdohr ist ausgebildete Diplomlehrerin für Deutsch, Musik und LER und arbeitet seit 2006 an der Inselschule. Sie unterrichtet die beiden Musik- und Gitarrenklassen, die seit 2009 im Rahmen des Projektes „Klasse: Musik für Brandenburg“ in Zusammenarbeit mit dem Verband der Musik- und Kunstschulen existieren. Schon ab 2007 übernahm sie verschiedene leitende Tätigkeiten, arbeitete schon mehrere Jahre als stellv. Schulleiterin und ist seit dem 01.08.2019 Schulleiterin.
Zu Jahresbeginn kam die ersehnte Ernennungsurkunde des Bildungsministeriums unterzeichnet von der Ministerin Britta Ernst.
Frau Ramdohr wohnt seit 1997 in Töplitz und engagiert sich auch bei vielen Veranstaltungen im Ort. Ganz besonders hervorzuheben ist das von ihr ins Leben gerufene Weihnachtskonzert in der Dorfkirche zugunsten der Aktion „Brot für die Welt“, das zu einer jährlichen Herzensangelegenheit vieler Töplitzer Bürger wurde. So konnten in einem Jahr Spendeneinnahmen über 1.500,00 € erzielt werden.
Der Töplitzer Ortsbeirat sowie auch die Eltern und Schüler insbesondere auch der Schulförderverein, wünschen Frau Ramdohr bei der Erfüllung der neuen Aufgaben als Rektorin der Inselschule viel Erfolg und freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Töplitzer Ortsbeirat, Frank Ringel

Das neue Baumblütenfest in Werder

„Das neue Baumblütenfest in Werder soll ein Fest in Höfen und Gärten mit ergänzenden, dezentralen Angeboten werden.“ Diese Schlussfolgerung hat Bürgermeisterin Manuela Saß vor etwa 80 Teilnehmern einer Informationsveranstaltung am Montagabend auf der Bismarckhöhe nach einer Befragung zur Zukunft des Baumblütenfestes gezogen.

Bei der Veranstaltung ging es um die Auswertung und die ersten Schlüsse der Umfrage, bei der sich die Werderaner von Ende November bis Anfang Januar zur Zukunft des Baumblütenfestes ab 2021 äußern konnten. Von den 5294 Umfrageteilnehmern hat die Variante „Fest in Höfen und Gärten mit ergänzenden, dezentralen Angeboten“ die beste Bewertung erhalten.

In der Umfrage konnten unter anderem für vier Festvarianten 0 bis 5 Sternen vergeben werden. Neben dem Spitzenreiter konnten die Teilnehmer wählen zwischen einem Baumblütenfest in Höfen und Gärten mit einem Festgelände außerhalb der Innenstadt, einem Baumblütenfest in Höfen und Gärten ohne größeres Festgelände und einem Baumblütenfest, das so bleibt wie bisher.

„Der Vorschlag für ein Fest in Höfen und Gärten mit ergänzenden, dezentralen Angeboten bekam die meisten Sterne, die höchste durchschnittliche Bewertung und die meisten Gesamtstimmen“, so die Bürgermeisterin. Es sei eine klare Ansage an die Stadt, wie es mit dem Baumblütenfest weitergehen soll.

„Von vielen Teilnehmer, die andere Varianten favorisierten, bekam das Fest in Höfen und Gärten mit ergänzenden, dezentralen Angeboten immer noch drei oder vier Sterne“, so der Referent für Einwohnerbeteiligung in der Stadtverwaltung, Dr. Linus Strothmann. „Sie war damit nicht nur beliebteste, sondern auch die am wenigsten unbeliebteste Variante in der Umfrage.“

Neben den Festvarianten wurden die Meinungen zu weiteren Festthemen erfragt. Als wichtige positive Merkmale des Baumblütenfestes erwiesen sich dabei unter anderem blühende Obstbäume, das Sitzen in den Gärten, guten Obstwein trinken, Freunde einladen und mit ihnen feiern. Negativ bewerteten die Teilnehmer aller Altersgruppen vor allem den Alkoholmissbrauch von Jugendlichen, Gewalt und Drogen, Sachbeschädigung und Pöbeleien sowie andere Belästigungen.

Für die Zukunft wünschen sich die Werderaner ein Fest, das regionaler und nachhaltiger ist, wie die Umfrage zeigte. Die zehn beliebtesten Vorschläge für die Zukunft ab 2021 waren ... [Mehr]

Skatturnier der SG Töplitz

News von der SG Töplitz

News der SG Töplitz: Termine, Mitgliederversammlung, Schach und viel ... [Mehr]

Jugend Töplitz


Liebe Töplitzer Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Wir - einige Töplitzer Jugendliche - haben seit längerer Zeit ein Problem:

Uns fehlt ein Ort, an dem wir uns treffen und gemeinsam miteinander unsere Freizeit verbringen können.

Auf das Gelände unserer früheren Schule dürfen wir nicht mehr (Hausfriedensbruch). Auf dem Spielplatz dürfen wir uns auch nicht treffen, weil wir schon 14 Jahre alt sind (laut Ordnungsbehördlicher Verordnung der Stadt Werder). Nach Werder selbst (dort soll im März ein Jugendclub öffnen) können wir meistens nicht, weil an vielen schulfreien Tagen keine Busse fahren. Und irgendwo im Ort "herumhängen" und dabei vielleicht auch Ihnen "auf die Nerven gehen" - das möchten wir nicht!

Deshalb waren wir vor einigen Tagen bei unserem Ortsbürgermeister, Herrn Ringel, und haben ihn um Rat gebeten. Herr Ringel versteht unser Problem und ist bereit, uns zu helfen. Zwar gibt es noch keinen konkreten Ort, keine Genehmigung und keinen Zeitplan, aber als ersten Schritt möchten wir nun zwei Dinge herausfinden ... [Mehr]

Die Töplitzer Inselläufer

Du hast Lust am Sonntag einige Km zu laufen?

Dann schließ dich uns an.
Immer Sonntag 10.00 Uhr am Vereinsheim der SG Töplitz.

Lockerer Lauf zwischen 8-12 km.

Die Töplitzer Inselläufer

Onlineanmeldung zum XXX. Töplitzer Insellauf

Onlineanmeldung

zum

XXX. Töplitzer Insellauf

Archiv 2019